Sterntaler...und Frida Kahlo im Martin-Gropius-Bau

Selbstbildnis als Tehuana oder Diego in meinen Gedanken, 1943
© Banco de México Diego Rivera & Frida Kahlo Museums Trust, México, D.F. / VG Bild-Kunst, Bonn 2010

Stilleben, 1951
© Banco de México Diego Rivera & Frida Kahlo Museums Trust, México, D.F. / VG Bild-Kunst, Bonn 2010
Selbstbildnis mit Dornenhalsband, 1940
© Banco de México Diego Rivera & Frida Kahlo Museums Trust, México, D.F. / VG Bild-Kunst, Bonn 2010

Sterntaler ist ein riesiger Fan der mexikanischen Künstlerin Frida Kahlo! Bereits vor einigen Jahren hat sie zahlreiche Werke der Malerin in Hamburg im Bucerius-Kunstform bewundert und freut sich sehr, dass die größte Frida-Kahlo-Ausstellung, die es je in Deutschland gab, ab morgen im Martin-Gropius-Bau in Berlin zu sehen ist.

Vom 30. April bis 9. August zeigt das Museum über 150 Arbeiten (Gemälde und Zeichnungen) der Mexikanerin, die mit ihren kleinformatigen Bildern und ihrem bewegten Leben eine der großen Ausnahmekünstlerin ihrer Zeit war.

Sterntaler freut sich schon sehr, hat sich einen kleinen Affen gekauft, der ihr Haar flicht und hat aufgehört ihre Augenbrauen zu zupfen;)

Frida Kahlo - Retrospektive
30. April bis 9. August
Martin-Gropius-Bau
Geöffnet: täglich 10–20 Uhr
Eintritt: 10 Euro bzw. 8 Euro

Weitere Infos zur Ausstellung, zu Vorträgen und Führungen findet Ihr auf der Seite der Berliner Festspiele.

PS. Morgen und Samstag sind die Ausstellungsräume im Rahmen der langen Nächte im Gropius-Bau von 10 bis 24 Uhr geöffnet.


5 Kommentare:

laura :

das klingt wirklich toll. mal sehen, ob ich bis august mal nach berlin komme, um mir die ausstellung anzusehen. (:

oh, und ich mag deinen blog! so hübsche fundstücke.

Shemonster :

Fräulein Sterntaler,
wo ist bitteschööön der Outfitpost mit dem blauen Kleidchen ? HAHAHAHA
P.S Die Tage komme ich und mein Mann zurück zu Dawanda mit vielen neuen Kleidchen .-) Alles Liebe und einen schönen Feiertag...

Anna Sterntaler :

@Shemonster: Coooool, hab gestern schon Euren aufgefüllten Shop bewundert;) Habe übrigens heute mal wieder das blaue Kleidchen an, vielleicht erbarmt sich jemand bei der Arbeit ein Foto zu machen;))

Anna Sterntaler :

@Laura: Tausend Dank für Dein Kompliment, ich mag Deinen Blog auch sehr gern (schließlich war der DaWanda-Artikel über Tagträumerin damals auch von mir;)

Anonym :

Frida Kahlo: La Tehuana


Vier weitere Tehuana-Kleider sind jetzt in der Frida Kahlo Ausstellung "Leid und Leidenschaft“ im Kunstmuseum Gehrke-Remund in Baden-Baden ausgestellt.

"... als Tehuana trage ich...", schrieb Frida Kahlo zu Nicholas Muray in Februar 1939 aus Paris. Tatsächlich machte Frida Kahlo diese Huipiles (Blusen) und Röcke, aus der Landenge von Tehuantepec im Süden Mexikos, in der ganzen Welt berühmt.

Ab dem 1. Juni 2010 werden im Kunstmuseum Gehrke-Remund vier zusätzliche Tehuana Kleider - ursprünglich aus Mexiko - gezeigt.
Diese vier weiteren Stücke ergänzen die vier Huipiles und Röcke, die bereits in der Ausstellung zu sehen sind.

Jedes Exponat ist besonders wertvoll in seiner eigenen Art und Weise. Das aufwendigste Tehuana-Kleid in der Ausstellung ist ein Gala Stück: einem Rock und einer Bluse aus dem gleichen Material und Muster.
Dessen Blumen-Muster sind handgestickt, die geometrischen Muster sind handgewebt. Es dauert mehr als 3 Monate um diese Bluse anzufertigen und fast ein Jahr für das gesamte Kleid.
Der Rock endet mit einer weißen Spitze. Aufgrund der reichhaltigen, handgestickten Blumenmuster und der Breite des Rockes wiegt dieser fast zwei Kilo.

Das Tehuana-Kleid Exponat ist neben dem Frida Kahlo Gemälde: "Baum der Hoffnung, bleib stark", 1946 ausgestellt. Darauf stellt sich die mexikanische Künstlerin in einem Selbstbildnis mit einem ähnlichen Tehuana-Kleid dar.

Die Frauen des Landenge von Tehuantepec sind bekannt als stark und unabhängig. Zur Zeit der Frida Kahlo eroberten diese die Fantasie von vielen Reisenden und Künstler. Durch das Tragen der Tehuana-Kleider, machte Frida Kahlo eine Aussage über sich selbst und ihre mexikanischen Wurzeln.

Die Frida Kahlo Ausstellung "Leid und Leidenschaft" ist eine Dauerausstellung und zeigt 116 Gemälde Frida Kahlo: Handbemalte lizenzierten Repliken von © Banco de México Diego Rivera & Frida Kahlo Museums Trust / VG Bild-Kunst, Bonn 2008.

« »

Anna Sterntaler All rights reserved © Blog Milk Powered by Blogger